Andere offizielle Informationen und Dienste: www.belgium.be

Registrierung von Vertriebenen aus der Ukraine – August 2022

Fed asil. IBZ.
Mit diesem Monatsbericht wird Zahlenmaterial über Vertriebene aus der Ukraine, denen in Belgien vorübergehender Schutz gewährt wird, zusammengestellt und vorgestellt.

Nachstehend die Daten für den Monat August 2022:

  • 3111 Personen haben eine Bescheinigung über vorübergehenden Schutz erhalten. Im Vergleich zum Vormonat ist dies ein leichter Rückgang von 1% (3156 Personen im Juli).
  • Die Mehrheit waren Frauen (54% der Personen im August). 74% waren Erwachsene und 99% hatten die ukrainische Staatsangehörigkeit.
  • Was den Aufnahmebedarf anbelangt, hat Fedasil 616 Personen an eine Notunterkunft verwiesen, was 20% der Personen entspricht, die im Laufe der Monat vorübergehenden Schutz erhalten haben. Die übrigen Personen hatten eine Wohnlösung in Belgien.

Weitere Informationen

Vorübergehender Schutz

Vertriebene aus der Ukraine, die in Belgien ankommen, können sich auf belgischem Boden registrieren lassen, um dort vorübergehenden Schutz und bei Bedarf auch Unterstützung bei der Unterbringung zu erhalten.

Seit dem 14. März 2022, können sich die Vertriebenen in Halle 8 auf dem Gelände von Brussels Expo in Brüssel registrieren lassen. Personen, die die Gewährungsbedingungen erfüllen, erhalten sofort eine Bescheinigung über vorübergehenden Schutz, die zur Ausstellung einer ein Jahr gültigen Karte A durch die Gemeindeverwaltung des Wohnorts der betreffenden Person berechtigt.

Das Ausländeramt ist die Föderalverwaltung, die sich um die Registrierung der Vertriebenen kümmert.

Fedasil orientiert Personen, die dies wünschen, zu einer organisierten vorübergehenden Unterkunft in den Gemeinden des Landes. Die Gemeindeverwaltungen sorgen für die Bereitstellung und Koordinie-rung der vorübergehenden Unterkünfte, insbesondere derjenigen, die von Privatpersonen angeboten werden.